Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 15 Dezember 2009

Fujitsu ruft Notebook-Akkus zurück

Fujitsu hat am Montag ein Austauschprogramm für Akkus, die von April 2007 bis Juni 2009 mit bestimmten Amilo Notebooks verkauft wurden, angekündigt.
Betroffen sind die Notbook-Modelle Amilo Pa2510, Pi2512 oder Pi2515 - diese sind anhand des Batterietyps und der Seriennummer zu identifizieren. Andere Amilo-, Amilo Pro- oder Lifebook-Akkus sind nicht betroffen und nicht Teil dieses Programms.

Nachdem einzelne Kunden dem Unternehmen von überhitzten Akkus und damit verbundenen Brandrisiken berichtet hatten, entschied sich Fujitsu die Akkus in einem kostenlosen Programm auszutauschen. Des Weiteren wird empfohlen, dass Anwender der betroffenen Systeme, den Akkubetrieb einzustellen und den Akku zu entfernen. Die Notebooks sollen bis zum Erhalt der neuen Akkus ausschließlich über den Netzadapter betrieben werden.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.09.21 11:51 V11.0.0-1