Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 14 Dezember 2009

Metz setzt auf Siplace SX-Linie

Das inhabergeführte Unternehmen Metz - mit Entwicklung und Produktion in Zirndorf - hat beim Ausbau seiner Produktionskapazitäten in eine neue Siplace SX- Bestückautomatenlinie investiert.
Metz entwickelt und fertigt seine TV-Geräte und Foto-Elektronik seit über 70 Jahren am Standort Deutschland und zählt damit zu den traditionsreichsten deutschen Unternehmen der Unterhaltungselektronik. Vor diesem Hintergrund ist für Metz jede Investitionsentscheidung immer auch eine Entscheidung für die Fertigung in Deutschland.

Dies bestätigt auch Karl-Heinz Limbeck, Produktionsleitung ELW bei Metz: „Die SIPLACE SX-Linie bestehend aus vier SIPLACE SX-Maschinen bietet heute genau die Leistung, die wir für unsere Produktion brauchen. Gleichzeitig lässt sich die SIPLACE SX-Produktionslinie bei steigenden Kapazitäts-anforderungen jedoch problemlos anpassen, ohne dass wir das Linienlayout verändern oder weitere Investitionen in andere Maschinen in der Linie oder in mehr Standfläche tätigen müssen."

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-1