Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 10 Dezember 2009

Flextronics Ungarn hat Probleme bei der Mitarbeitersuche

Der EMS-Dienstleister Flextronics hat offenbar Schwierigkeiten in Ungarn gen├╝gend Mitarbeiter zu finden.
M├írk Het├ęnyi, CFO in Ungarn erkl├Ąrte, dass nur 249 Personen zu einem Interview-Termin erschienen waren. Der EMS-Dienstleister hatte jedoch 1400 Arbeitslose aus der Region (├╝ber verschiedene Agenturen) zu einem Gespr├Ąch eingeladen.

Auf Desinteresse deutet auch hin, dass die meisten der 249 Personen sich nicht einmal die M├╝he gemacht hatten die Frageb├Âgen auszuf├╝llen, berichtet die Budapest Times. Am Ende konnte Flextronics Ungarn gerade mal 50 Arbeitsuchenden eine Stelle anbieten.
Weitere Nachrichten
2019.01.17 14:20 V11.11.0-2