Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 09 Dezember 2009

Ericsson entlässt 946 in Schweden

Ericsson wird rund 940 Mitarbeiter in seinen schwedischen Produktionsanlagen Gävle und Borås.
Ericsson wird die Produktionsanlage in Gävle schließen – 856 Mitarbeiter sind davon betroffen. Ein Teil der Stellen soll in Niedriglohnländern neu aufgebaut werden. In Borås sind 90 Mitarbeiter von Entlassungen bedroht.

Damit soll die Effizienz der Produktion weiter angehoben werden, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Entscheidung kam für viele sehr überraschend und Gewerkschaftsvertreter haben bereits Widerstand angekündigt.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2018.09.20 15:35 V10.9.6-1