Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 09 Dezember 2009

HUGA investiert in 6 weitere Aixtron MOCVD-Anlagen

HUGA, Hersteller ultraheller LEDs mit Sitz in Taiwan, hat im 2Q/2009 einen Auftrag für sechs AIX 2800G4 HT MOCVD-Anlagen in einer 42x2-Konfiguration erteilt. Die Anlagen werden im 4Q/2009 ausgeliefert und im Taichung Science Park in Taiwan in Betrieb genommen.
HUGA-Vorstand Sybil Yang über die sehr guten Erfahrungen mit Aixtron: „Wir haben bereits dreizehn AIX 2800G4 HT-Anlagen für die Massenproduktion von LED-Wafern in Betrieb. Die Entscheidung fiel erneut für das Unternehmen, da deren leistungsfähige Anlagen und exzellenter Service uns optimale Prozesse bei höchst möglicher Produktivität und Produktionseffizienz garantieren. Als Nummer zwei der Chiphersteller Taiwans wird HUGA in 2010 weitere MOCVD-Systeme bestellen, um mit gesteigerten Kapazitäten den Wettbewerb zu übertreffen. Die nächste Expansionsstufe unseres Geschäftsplans zielt auf den schnell wachsenden Markt sehr heller LED-Hintergrundbeleuchtung, für den wir größere Kapazitäten benötigen.“
-----

MOCVD, Metal Organic Chemical Vapor Deposition = Metall-organische Gasphasenabscheidung

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.09.20 15:35 V10.9.6-1