Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 01 Dezember 2009

Rittal-Systemgeschäft geht an Heitec

Das Unternehmen wird den Geschäftsbereich mit individuell konfigurierten Elektronikaufbausystemen an das in Erlangen ansässige Unternehmen Heitec veräußern.

Dies wurde von beiden Unternehmen auf der diesjährigen Automatisierungsmesse SPS/IPC/Drives bekannt gegeben. Heitec plant auch weiterhin dieses Geschäft vom bisherigen Rittal-Standort Eckental aus zu führen. Etwa 18 Mitarbeiter sollen mit der Übernahme zu Heitec wechseln, berichtet die nz-online. Der Heitec-Vorstand Harald Preiml erklärte die Übernahme damit, dass ‚maßgeschneiderte Lösung nicht wie bei Rittal Sondergeschäft, sondern Standardgeschäft seien’, heißt es in dem Artikel weiter.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.21 21:58 V13.3.9-1