Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 18 November 2009

Flextronics investiert in Österreich

Der EMS-Dienstleister Flextronics wird rund €2,2 Millionen in den österreichischen Standort Althofen investieren.

Am Standort in Althofen sollen in den nächsten 6 Monaten rund €2,2 Mio. in den Zu- und Umbau der Produktionsstätte investiert werden. Neue Maschinen und Anlagen sollen ebenfalls angeschafft werden. "In den vergangenen zwei Monaten konnten wir namhafte neue Kunden gewinnen und 40 neue Arbeitsplätze schaffen", erklärte der Geschäftsführer Erich Dörflinger auf einer Pressekonferenz. Der Flextronics Standort Althofen, mit seinen rund 750 Mitarbeitern, ist auf Medizintechnik, Automotive und Industrieelektronik spezialisiert und erwirtschaftet einen jährlich Umsatz von etwa €150 Millionen. Kunden des Unternehmensstandortes sind unter anderem BMW, Serono, Leica und Whirlpool.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.19 17:01 V14.7.13-1