Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 18 November 2009

Deutscher Leiterplattenmarkt im August noch im Tal

Der August-Umsatz der Leiterplattenhersteller nahm gegen√ľber dem gleichen Vorjahresmonat um 8,9% ab, berichten der Verband der Leiterplattenindustrie (VdL) und der ZVEI-Fachverband Electronic Components and Systems.
Der in diesem Jahr aufgelaufene Umsatz ist um 37% niedriger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. In vielen Betrieben begrenzt Kurzarbeit weiterhin die erreichbaren Volumina. Gegen√ľber dem au√üergew√∂hnlich hohen Bestelleingang im Juli nahm der Auftragseingang im August um knapp 30% ab. Verglichen mit August des Vorjahres wurde fast ein Viertel weniger bestellt. Der Aufbau der leeren Lager erfolgt noch sehr langsam. Das Book-to-Bill Ratio als Indikator f√ľr den mittelfristigen Trend erreichte 0,96. Dieses Diagramm hat eine Zoom-Funktion. Es wirkt sich aus, dass durch das Produktionsende an einem Standort dort keine neuen Bestellungen platziert wurden. Die vorhandenen Auftr√§ge wurden abgearbeitet und der Bedarf der Abnehmer wird seither anderweitig gedeckt, teilweise im Ausland. Die Mitarbeiterzahl reduzierte sich durch Restrukturierungsma√ünahmen und Schlie√üungen gegen√ľber dem gleichen Vorjahresmonat um 25%.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.20 12:04 V12.2.3-2