Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 11 November 2009

Wieviel Zeit können Sie in Ihrer SMT-Fertigung einsparen?

Productronica: Mydata, Hersteller von SMT-Produktionsequipment, zeigt Lösungen auf, wie mit schlanken Produktionsprozessen spürbare Zeiteinsparungen in der SMT-Fertigung erzielt werden können.

Auf der Messe zeigt Mydata ein ganzes Bündel zeitsparender Aspekte und Lösungen für den gesamten SMT-Produktionsprozess. Dazu gehören fehlerfreie Datenaufbereitung, schnellste Produktwechsel, Feederaufrüstung in Sekunden, schnelle Produktmodifikationen, unterbrechungsfreie Bauteilversorgung, effiziente Produktion beliebiger Losgrößen, automatisierte Rückverfolgung auf Leiterplatten-ID Ebene und vieles mehr ... "2009 war bisher ein schwieriges Jahr für die SMT-Industrie. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir weiterhin Marktanteile dazugewinnen konnten. Die wesentliche Ursache dafür liegt darin, dass wir mit unseren speziellen Lösungen den Kunden spürbare Produktivitätsvorteile bieten", erklärt Robert Gothner, Vice President Marketing und Sales bei Mydata. Mydata bringt eine neue und verbesserte Software-Produktivitäts-Suite auf den Markt, die spürbare Zeiteinsparungen in der Produktion ermöglicht und durch effiziente Verbindungen zu den Produktionsmaschinen eine schlanke Fertigung unterstützt. Die Pick-und-Place Familie MY100 wartet mit neuen Modellen auf und der MY500 Jet-Printer bietet jetzt eine Dispensleitstung von 30.000 cph. Die Basis der Lotpasten- und SMT-Kleber-Lieferanten wurde erweitert und umfasst jetzt AIM, Almit, Alpha, Senju und Heraeus. "Trotz der schwierigen Marktphase in diesem Jahr konnten wir die Absatzzahlen für unseren Jet-Printer um 50% steigern. Immer mehr Kunden erkennen, dass sie mit der Jet-Print_Technologie eine Reihe kritischer Prozessaspekte und Flaschenhälse des Schablonendrucks elegant lösen können", erläutert Robert Gothner.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.11.21 10:53 V14.7.14-2