Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 27 Oktober 2009

Grundig SAT Systems setzt auf Heraeus

Beim fränkischen Hersteller von professionellen Satelliten-Empfangssystemen, derGrundig SAT Systems GmbH, setzt man seit der Firmengründung auf die bleifreie Lotpaste F620 von Heraeus.

Die in Nürnberg gefertigten Satelliten-Systeme müssen im Dauereinsatz 24/7 Temperaturschwankungen von bis zu 40°C problemlos meistern und auch unter hoher Luftfeuchtigkeit zuverlässig ihre Funktionen erfüllen. „Unsere ausgiebigen Tests mit unterschiedlichen Lotpastenherstellern und unsere hohen Anforderungen führten bereits im März 2005 dazu, sich für die Lotpaste F620 von Heraeus zu entscheiden. Die Entscheidung für die Lotpaste F620 hat sich für uns ausgezahlt. Im stark von der Lotpaste abhängigen SMT-Prozess erreichten wir von Beginn an eine sehr hohe Konstanz, die nicht mehr ständig kontrolliert und verbessert werden musste. Der Prozess war somit gleichbleibend stabil bei einem entsprechend hohen Durchsatz und sehr gute Qualität“, erklärte Günther Dietrich, Fertigungsleiter, bei GSS.
Weitere Nachrichten
2019.08.06 20:55 V14.1.1-2