Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 09 Oktober 2009

Viasystems & Merix Deal wird untersucht

Die Anwaltskanzlei Finkelstein Thompson LLP untersucht die potentiellen Forderungen einiger Merix-Aktionäre, nachdem das Unternehmen eine Fusion mit Viasystems Group angekündigt hat.

Nach den Vertragsbedingungen wird jede Merix Aktie in etwa 0,11 neu ausgegebene Viasystems-Aktien umgewandelt. Der Vertrag gibt jedoch keinen konkreten Transaktionswert an. Als die Fusion publik wurde, stürzte die Merix-Ahtie um 81 Cent - mehr als 29% - auf $1,95 ab. Die Nachforschungen untersuchen die Gegenleistung für Merix Aktionäre und den Prozess mit dem der Merix-Vorstand die Fusion angekündigt hat, heisst es in einer Mitteilung.
Weitere Nachrichten
2019.08.06 20:55 V14.1.1-2