Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 09 Oktober 2009

Chemigraphic setzt auf Juki

Chemigraphic hat eine neue SMT Linie mit JUKI Best√ľckungsanlagen erworben und installiert. Diese erg√§nzt die bestehende Linie, welche dabei auch gleich mit einigen neuen Optionen nachger√ľstet wurde.
Chemigraphics kaufm√§nnischer Direktor, Neil Graham, erkl√§rt die Hintergr√ľnde f√ľr die Investition in der Wirtschaftskrise und warum Chemigraphic JUKI Anlagen gew√§hlt hat: ‚ÄěW√§hrend sich der Markt nach einer Reihe sehr guter Jahre auf dem Abschwung befand, hatten wir das Gef√ľhl, dies sei der beste Zeitpunkt f√ľr eine Investition, um nach der Erholung des Britischen Marktes √ľber die neueste Best√ľcktechnologie zu verf√ľgen. W√§hrend sich unser Gesch√§ft besser und besser entwickelt wissen wir, dass wir die F√§higkeiten und die Flexibilit√§t haben, uns einen sehr guten Ausgangspunkt zu schaffen - und die Wahl f√ľr weitere JUKI Maschinen, als Ersatz einer bestehenden SMT Linie, fiel uns leicht, da unsere bestehenden JUKI Maschinen w√§hrend der letzten Jahre ein durchschlagender Erfolg waren. Chemigraphics Engagement und laufende Investitionen in Personal und Ausstattung wahrt unsere Position an vorderster Front der Technologie.‚ÄĚ Chemigraphic hat einen neuen KE-2070 und KE-2080 SMT Best√ľcker erworben und mit einem Heller 1707EXL Reflow Ofen und einer Omron VT-RTS inline AOI Anlage erg√§nzt. Im Juni 2009 wurde die alte Linie stillgelegt und die neue innerhalb von nur f√ľnf Tagen installiert, so dass die Fertigung wieder aufgenommen werden konnte. Die Nachr√ľstung des IFS auf der bestehenden JUKI Linie war Ende Juli abgeschlossen und so die Fertigung kaum beeinflusst.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.19 01:06 V12.2.0-1