Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Distribution | 30 September 2009

Arrow führt die Marken Spoerle und Sasco zusammen

Mit Wirkung zum 1. Oktober 2009 gehen die beiden Handelsmarken Spoerle und Sasco in der Marke Arrow auf. Im Rahmen einer neuen europäischen Go-to-Market-Strategie tritt Arrow in der Vertriebsregion Zentraleuropa Kunden gegenüber nun einheitlich mit der Handelsmarke Arrow in Erscheinung.

Das Unternehmen führt die Portfolios der beiden zur Arrow Central Europe GmbH gehörenden Distributionsmarken zusammen und bietet somit Halbleiter, passive und elektromechanische Bauelemente sowie Embedded-Lösungen aus einer Hand. Als Folge der Zusammenführung der Marken legt Arrow an den deutschen Standorten die Büros von Spoerle und Sasco zusammen. General Manager von Arrow Central Europe mit Hauptsitz in Dreieich ist weiterhin Eric Schuck. „Mit der Zusammenführung der beiden Produktwelten von Spoerle und Sasco bieten wir unseren zentraleuropäischen Kunden im Distributionskanal das breiteste Technologieangebot über eine einzige Marke“, sagt Eric Schuck, General Manager Arrow Central Europe. „Die neue, einheitliche Organisationsstruktur verschafft uns durchgängige Prozesse, mit denen wir unseren Kunden noch effizientere Logistiklösungen bieten können. Wir verbinden mit diesem strategischen Schritt die Größe eines Broadline Distributors mit der Expertise eines Spezialisten und positionieren uns damit einzigartig in der europäischen Distributionslandschaft.“ Auf den Vertriebskanal Arrow Advantage, der sich an Kunden mit Bedarf an kleinen und mittleren Stückzahlen richtet, hat das neue Marktmodell von Arrow keine Auswirkungen.
Weitere Nachrichten
2019.06.17 21:26 V13.3.21-2