Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 16 September 2009

Weltweites Wachstum für Steckverbinder 9,1% in 2008

Bishop and Associates hat aktuell einen Research Report über die Weltmarktentwicklung bei industriellen Steckverbindern herausgebracht. Der Umsatz erreichte 2008 5,3 Mrd. USD - eine Steigerung um 9,1% gegenüber dem Vorjahr.

Der Bericht des Marktforschungsunternehmens Bishop and Associates beschreibt in einem Diagramm die prozentuale Verteilung der Industriesteckverbinder auf unterschiedliche Regionen. Dementsprechend fielen auf Europa 39%, auf Nordamerika 27%, auf Japan 14%, auf Asien/Pazifik 8%, auf China 6% und 6% auf die übrigen Länder. Nach Automotive, Computer&Peripherals und Telecom/Datacom ist der Markt der Industriesteckverbinder der viertgrößte Bereich des Steckverbinder-Gesamtmarktes. Damit ist er einerseits groß genug, um für Global Player interessant zu sein, andererseits ist er auch so vielfältig, dass er Nischenanbietern lukrative Chancen bietet. Die Vielfalt des Markts für Industriesteckverbinder unterscheidet dieses Marktsegment gravierend von den anderen Bereichen. Der Report widmet allein den Industriesteckverbindern acht Kapitel, die spezielle Segmente wie Industriesteuerungen, Robotik oder Maschinenbau näher beleuchten.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
Artikel die Sie interessant finden könnten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-1