Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 08 September 2009

Schleuniger reagiert auf Umsatzeinbruch

Die zur Metall Zug gehörende Schleuniger Gruppe, die Maschinen für die Kabelverarbeitung herstellt, baut weltweit 85 von insgesamt 500 Stellen ab. In der Schweiz gehen 65 Arbeitsplätze verloren

Betroffen sei laut einem Bericht des Bieler Tagblatts vor allem der Standort im solothurnischen Balsthal, wo rund 30 Jobs abgebaut werden. Schleuniger gibt die in Balsthal angesiedelte Herstellung von Crimp-Werkzeugen auf und sucht nach strategischen Optionen für eine Zusammenarbeit mit anderen Werkzeugherstellern. Dies meldete das Unternehmen. Kündigungen seien unvermeidlich. Mit dem Abbau reagiert das Unternehmen auf einen Umsatzeinbruch um praktisch die Hälfte im laufenden Geschäftsjahr, wie es weiter hiess.
Weitere Nachrichten
Artikel die Sie interessant finden könnten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-2