Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 04 September 2009

ROB nimmt Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008 vor

Der EMS-Dienstleister ROB SA plant fĂŒr September 2009 die Zertifizierung nach dem neuen System DIN EN ISO 9001:2008. Hinzu kommt noch die Neuzertifizierung nach der Umweltnorm DIN EN ISO 14001.
Trotz des schwierigen Marktumfeldes hat das Unternehmen zudem in ein vollautomatisiertes Röntgensystem - eine Teradyne X-Station MX3D - am Standort Schweiz investiert. So steht den EMS-Kunden des Unternehmens nun auch eine X-Ray-Untersuchung von Baugruppen zur VerfĂŒgung. Bereits Ende des letzten Jahres wurde in zwei neue In Circuit-Testsysteme 124 LH - ebenfalls von Teradyne - investiert. "Diese Investition haben wir getĂ€tigt, um einerseits die hohe Auslastung der bestehenden Anlage zu kompensieren und andererseits durch die Schaffung von Redundanz das Produktionsausfallrisiko zu reduzieren. Die neuen Testsysteme bieten neben zusĂ€tzlichen Features wie bspw. Boundary Scan auch die Möglichkeit einer besseren und detaillierten Datenauswertung", heisst es in einer Unternehmensmitteilung.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-2