Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Distribution | 03 September 2009

Rutronik und FCI unterzeichnen paneuropäischen Franchisevertrag

Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH und FCI dehnen ihre Partnerschaft ab 1. September auf ganz Europa aus. Seit mehr als zehn Jahren arbeiten die beiden Unternehmen bereits zusammen. Bisher erstreckte sich die Vertriebskooperation auf Nord- und Osteuropa sowie Frankreich, Italien und Belgien.

Durch die Franchiseerweiterung bietet Rutronik seinen Kunden mit Steckverbindern und Peripherieprodukten von FCI eine noch größere Produktvielfalt. Zudem hat der Distributor nun über das Automotive-Programm die Möglichkeit, gemeinsam mit seinen Kunden Sonderbauteile zu entwickeln: Die Franchisevereinbarung umfasst die beiden wichtigsten FCI-Bereiche – zum einen Motorized Vehicles, also Produkte für den Automobil- und Nutzfahrzeugemarkt, und zum anderen den Geschäftsbereich Industrial, Instrumentation und Medical. „FCI gehört zu unseren Schlüsselpartnern“, erklärt Jörg Ciper, Bereichsleiter Elektromechanik bei Rutronik. „Die hochwertigen und innovativen Steckverbinderlösungen erfüllen die Kundenanforderungen nach Miniaturisierung, high-speed-Verbindungen und neuen Technologien.“ „Europa ist kein einfacher Markt: Jedes Land bringt eigene Anforderungen, Regularien und Schlüsselindustrien mit sich“, ergänzt Ronald Velda, Director European Distribution Account Management bei FCI. „Rutronik ist ein starker Partner, der hier verwurzelt ist und eine ausgeprägte Präsenz in allen europäischen Ländern hat. Mit Applikationsingenieuren, Business Development Managern und einem technisch geschulten Außendienst bietet Rutronik seinen Kunden eine hervorragende Design-In-Unterstützung und kann so Neugeschäft generieren.“
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-2