Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 03 September 2009

Ruwel: Schonfrist bis Ende der Woche

BlueBay hat den Mitarbeitern noch bis Ende nächster Woche gegeben, damit diese ihre Solidaritätsaktion fortsetzen können.

Nach Ablauf der neuen Frist will der Investor sich erneut entscheiden. Dies hänge vor allem davon ab wieviele ehemalige Ruwel-Mitarbeiter ihre Kündigungsklagen zurückgenommen haben. Medienberichten zufolge sollen es mittlerweile weit über zwei Drittel" sein. BlueBay wäre bereit, zusammen mit einem asiatischen Partner, in einem neuen Unternehmen als künftiger Mehrheitsgesellschafter die Verantwortung für ca. 220 Arbeitsplätze in Geldern zu übernehmen. Dies teilte BlueBay dem Insolvenzverwalter Horst Piepenburg jetzt in einem Letter of Intent (Absichtserklärung) mit, heisst es in einer Pressemitteilung des Unternehmens vom 04. August 2009. Dies war jedoch an die Erfüllung einiger Bedingungen geknüpft worden. So wollte der künftige neuen Eigentümer die vorherige Klärung der etwa 200 anhängigen Kündigungsschutzklagen, hiess es weiter.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.22 20:26 V14.6.0-1