Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 27 August 2009

Zollner geht Partnerschaft mit EIT ein

Der deutsche EMS-Dienstleister Zollner erweitert gezielt seine Bemühungen am amerikanischen Markt und baut - durch eine Beteiligung am lokal tätigen Elektronikdienstleister EIT - seine weltweite Leistungsfähigkeit weiter aus.

Johann Weber, Vorstandsvorsitzender Zollner Elektronik AG – „ Wir sind überzeugt, mit dieser strategischen Entscheidung für eine erfolgreiche Zukunft den richtigen Weg eingeschlagen zu haben. Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten kommt es darauf an den Schritt nach vorn zu wagen, um durch gezielte Investitionen auch weiterhin einen nachhaltigen Unternehmenserfolg zu erreichen. Wir sind uns sicher, dass unser USA-Engagement im Wesentlichen dazu beitragen wird bei einer Markterholung richtig positioniert zu sein.“ Zollner fokussiert sich in seinen Bemühungen auf eine langfristige Partnerschaft, in der die Nutzung gemeinsamer Synergien zielführend und effektiv für beide Unternehmen sein soll. Aufgrund dieser Beteiligung erhofft sich die Unternehmensgruppe Zollner eine wertvolle Ergänzung zu dem bereits seit einigen Monaten aktiven Vertriebskollegen und erhöht auf diese Weise die vor Ort Präsenz im Wesentlichen. Gerade die Unterstützung des sehr erfahrenen F&E-Teams seitens EIT soll die Leistungsfähigkeit im Entwicklungsbereich steigern. Mit der Möglichkeit einer schnellen und effektiven Umsetzung von Mustern mit dem „ExpressITTM“ – Service von EIT ist Zollner überzeugt seinen Kunden einen echten Mehrwert zu bieten. Die Stamm- und Neukunden können somit auch in Nordamerika mit F&E Leistungen sowie NPI-Prozessen unterstützt werden. Gleiche Anlagen, Maschinen und Prozesse schaffen zusätzlichen Nutzen, da in Folge dessen ein nahtloser Übergang zur Serienproduktion an den weltweiten Zollner-Standorten gewährleistet wird. Das lokal aufgestellte Unternehmen EIT profitiert vom globalen Zollner-Netzwerk und hat somit auch die Möglichkeit für seine bestehende Kundenbasis auf Low Cost Produktionen an den zur Verfügung stehenden Zollner-Produktionsstandorten zurückzugreifen. Beide Unternehmen verbindet sehr viel miteinander. Ein ähnlicher Unternehmergeist mit vergleichbaren Prinzipien und Philosophien aber auch die Tatsache, dass beide Unternehmen nicht börsennotiert und in Familienbesitz sind, bestärkt in dem Vorhaben zukünftig gemeinsam noch erfolgreicher zu werden. Joe T. May, Vorstandsvorsitzender von EIT Inc., bekräftigt die gemeinsame Zielsetzung – “EIT ist erfreut über die Synergie der neuen Partnerschaft. Beide Firmen ergänzen sich gegenseitig und teilen sehr ähnliche Unternehmens- und Management Philosophien. Unsere gemeinsamen Fähigkeiten bieten sowohl unseren langjährigen bestehenden, als auch unseren neuen Kunden die Möglichkeit eine Fülle von Ressourcen zu nutzen. Beide Unternehmen blicken zusammen auf mehr als 75 Jahre erfolgreiche Historie auf dem EMS Sektor sowie eine solide finanzielle und betriebliche Basis zurück. Zollner und EIT sind in der Lage ihren Kunden exzellente Lösungen für ihre Anforderungen anbieten zu können.“
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.04.20 11:13 V13.1.0-1