Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 07 Juli 2009

Erfolgreicher Feldtest der neuen SIPLACE SX bei Zollner

Mit dem Ziel durch eine enge Kooperation mit den Herstellern fr√ľhzeitig Einfluss auf die Maschinenentwicklung zu nehmen analysierte Zollner Elektronik am Standort Altenmarkt III in den letzten drei Monaten die neue Maschinenplattform im Praxistest.
Insgesamt vier Maschinen bildeten die SMT-Feldtestlinie bestehend aus zwei SIPLACE S-20 mit jeweils zwei 12-Segment C&P-K√∂pfen, daran schlossen sich eine SIPLACE SX mit zwei SIPLACE Multistar CPP-Best√ľckk√∂pfen und eine weitere SIPLACE SX als End-of-Line-Best√ľcker mit einem SIPLACE Multistar und einem SIPLACE TwinHead an.

In einer ungew√∂hnlich kurzen Anlaufphase konnten bereits nach zwei Tagen die ersten Produkte gefertigt werden. Nach intensiver Pr√ľfung der Best√ľckqualit√§t wurde die Linie f√ľr bestimmte Kundenprodukte freigegeben. Durch die Stabilit√§t der neuen Technik konnte innerhalb weniger Tage die Linie wieder auf einen 3-Schicht Betrieb hochgefahren werden.


Johann Weber, CEO Zollner AG: ‚Äúdie SIPLACE SX bringt uns einen gro√üen Schritt weiter auf unserem Weg in eine zukunftsf√§hige Produktion.‚ÄĚ / Ein mit der SIPLACE SX-Linie gefertigtes Produkt

Ausgewogenes Gesamtkonzept
Die SIPLACE SX pr√§sentierte sich laut Zollner-Projektteam bereits im Feldtest als ausgereifte Maschine mit einem √ľberzeugenden, sehr ausgewogenen Gesamtkonzept. Gemeinsam mit den SIPLACE Technikern wurde eine Liste von Detailverbesserungen erarbeitet. Nach Abschluss des Feldtestes steht f√ľr Ulrich Niklas fest: ‚ÄěNach 3 Monaten intensivem Feldtest k√∂nnen wir sagen, dass die SIPLACE SX hervorragend l√§uft. Sieist marktreif.‚Äú

Und Gesch√§ftsf√ľhrer Johann Weber zieht nicht nur aus technischer Sicht ein positives Fazit: ‚ÄěAls Auftragsfertiger sind wir permanent mit Produktions√§nderungen konfrontiert. Die SIPLACE SX ist die erste Maschine, die sich diesen Anforderungen wirklich schnell und ohne gro√üe Fertigungsumbauten anpassen kann und bringt uns so einen gro√üen Schritt weiter auf unserem Weg in eine zukunftsf√§hige Produktion.‚Äú
Weitere Nachrichten
2018.12.13 13:08 V11.10.14-1