Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 23 Juni 2009

TechniSat baut Standort Staßfurt aus

Die TechniSat Teledigital AG in Staßfurt (Sachsen-Anhalt) - der größte Produktionsstandort von TechniSat - hat eine neue Heißprägemaschinen-Anlage zur Oberflächenveredelung in Betrieb genommen.

Über 240 Mitarbeiter arbeiten hier an der Herstellung der hochwertigen TechniSat LCD-Digitalfernseher. TechniSat setzt in Staßfurt auf modernste Technologien, um mit einer automatisierten Fertigung den hohen Ansprüchen an Qualität, Zuverlässigkeit, Kompetenz und Service gerecht zu werden. Kürzlich wurde der Standort weiter ausgebaut und in eine neue Heißprägemaschinen-Anlage zur Oberflächenveredelung investiert. Gegründet wurde die TechniSat Teledigital AG in Staßfurt bei Magdeburg im Mai 1998. In den vergangenen Jahren betrieb TechniSat systematisch die Erneuerung und Modernisierung der Werksanlage und investierte in Infrastruktur und Produktionsstätten. So wurde 2005 eine komplett neue Montagelinie für LCD-Fernseher in Betrieb genommen, die heute für die Produktion der LCD-Digitalfernseher der Produktlinie HDTV genutzt wird. Im Jahr 2007 brachte man die gesamte Chip-Bestückung in einer neuen Halle unter, um die Klima- und Reinheitsbedingungen zu verbessern. Modernste Fertigung Herzstück der TechniSat Teledigital AG in Staßfurt ist die große Produktionshalle. Hier stehen die Mitarbeiter an einer hochmodernen Fertigungsstraße, an der alle Teilprozesse durchgeführt werden, die zur Fertigung der TechniSat LCD-Digitalfernseher notwendig sind. Durch ergonomisch ausgerichtete Arbeitsplätze, wie z.B. den Einsatz von Vakuum-Lastenhebern, bieten sich den direkt an der Produktion beteiligten Mitarbeitern beste Arbeitsbedingungen. Wie bei allen Produktionsprozessen steht höchste Sorgfalt an erster Stelle. Ausbau 2009: Neue Heißprägemaschinen-Anlage Um der individuellen Note jedes einzelnen Gerätes gerecht zu werden, werden die HDTV LCD-Digitalfernseher in verschiedenen Farb- und Ausstattungsvarianten ausgeliefer. Um diese individuellen Frontrahmen seiner LCD-Digitalfernseher anbieten zu können, investierte TechniSat in diesem Jahr weiter in den Ausbau des Werkes sowie in die Produktionsoptimierung. In den Fertigungsprozess wurde eine neue Heißprägemaschinen-Anlage zur Oberflächenveredelung der Frontrahmen eingebunden und in Betrieb genommen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.09.20 17:48 V14.4.1-1