Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 05 Juni 2009

Continental streicht 2000 deutsche Stellen

Update (15:55): Continental plant in seiner Autozulieferer-Sparte bis Ende 2010 rund 2000 Stellen an seinen deutschen Standorten abzubauen. Am Standort Regensburg könnte das 600 Stellen betreffen.

Diese Pläne seinen den Arbeitnehmervertretern bereits vorgestellt worden, berufen sich Medienberichte auf die dpa. Die Zahl könnte jedoch geringer ausfallen, wenn andere Möglichkeiten gefunden werden können, um Personalkosten zu sparen. Zudem wolle das Unternehmen auf betriebsbedingte Kündigungen möglichst verzichten. Continental beschäftigt in diesem Bereich in Deutschland derzeit rund 27.000 Mitarbeiter und musste zuletzt einen drastischen Umsatzrückgang verzeichnen. In Regensburg sollen 600 und in Wetzlar rund 156 Stellen (in Verwaltung und Entwicklung) abgebaut werden.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.21 21:58 V13.3.9-1