Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 05 Juni 2009

ML richtet Unternehmen neu aus

Der EMS-Dienstleister ML-Industrieelektronik baut - ungeachtet der aktuellen Wirtschaftskrise - auf eine umfangreiche Neuausrichtung des Unternehmens.

Auch im Rahmen einer frühzeitigen Nachfolgeregelung haben die langjährigen Mitarbeiter Herr Jochen Zimmerer und Herr Günter Schmid als neue Gesellschafter Anteile des Unternehmens übernommen. Herr Günter Schmid wurde bereits zu Jahresbeginn Prokura erteilt. Die Aufnahme beider Herren in die Geschäftsführung ist geplant. In diesem Zusammenhang wurde auch das Eigenkapital des Unternehmens deutlich erhöht. Auch durch die Umstrukturierung im Vertrieb zum 1.Januar dieses Jahres wurden einige Zuständigkeiten neu aufgeteilt: - Herr Jochen Zimmerer verantwortet die Bereiche Einkauf und Material. Zudem ist er für die DV verantwortlich. Ihm zur Seite stehen Frau Cornelia Schley (Einkauf) und Herr Peter Burk (Projektbearbeitung). Herr Harald Hahn unterstützt den Vertrieb bei der Materialkalkulation von Angeboten. - Herr Günter Schmid als technischer Leiter übernimmt zukünftig auch das Qualitätswesen, sowie des neu geschaffenen Auftragszentrum. Ziel des Auftragszentrums ist die technische und terminliche Optimierung bei der Bearbeitung von Aufträgen. Er wird unterstützt von Herr Wolfgang Eismann (Produktionsplanung), sowie Herr Klaus-Peter Mellert für die technische Abwicklung. - Die Leitung der Fertigung wurde unserem langjährigen Mitarbeiter Herr Jürgen Häusle übertragen. - Herr Heinz Mauder übernimmt zusätzlich zur kaufmännischen Leitung die Verantwortung für den Vertrieb. Ihm zur Seite stehen Frau Adelheid Heinzle (Vertriebsassistentin) und Frau Jutta Laermann (Sekretariat und Verwaltung). Frau Besek ist auch zukünftig für die Aufgabengebiete Buchhaltung und Personal verantwortlich. "Ungeachtet der grundsätzlichen Zuständigkeiten stehen Ihnen alle Gesellschafter der ML-Industrieelektronik bei Bedarf jederzeit zur Verfügung. Die optimale Kundenbetreuung und Zufriedenheit unserer Partner steht für uns weiterhin an erster Stelle. Wir freuen uns auf die weitere erfolgreiche und kooperative Zusammenarbeit", heisst es in einer Mitteilung. Bildquelle: ML
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.21 21:58 V13.3.9-1