Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 02 Juni 2009

Oerlikon verkauft Geschäftsbereich Space an RUAG

RUAG wird 100% der Oerlikon Space AG übernehmen. Der nicht veröffentlichte Kaufpreis wird bar beglichen. Der Vollzug der Transaktion wird für Mitte 2009 erwartet, sobald die Zustimmung der Kartellbehörden erfolgt ist.

Der Verkauf des Space Geschäfts ist ein nächster wichtiger Schritt von Oerlikon, das Portfolio weiter auf die Kernkompetenzen zu fokussieren. RUAG verstärkt damit seine Position in der europäischen und US-amerikanischen Luft- und Raumfahrtindustrie in erheblichem Masse. 2008 hatte der Konzern bereits Saab Space und Austrian Aerospace übernommen. Alle bei Oerlikon Space beschäftigten 380 Mitarbeiter in der Schweiz werden nach dem Abschluss der Transaktion von RUAG übernommen. "Die Vereinbarung mit RUAG erfüllt sämtliche Kriterien, die wir für den angekündigten Prozess kontrollierter Veräusserungen bei Oerlikon definiert haben. Die Transaktion stärkt unsere Kapitalbasis und geht verantwortungsbewusst mit allen Beteiligten um, insbesondere unseren Kunden, Geschäftspartnern und Mitarbeitenden. Wir sind überzeugt, die richtige Lösung für eine langfristig erfolgreiche Zukunft des Raumfahrtgeschäfts gefunden zu haben", sagt Oerlikon-CEO Dr. Uwe Krüger. Dr. Lukas Braunschweiler, CEO der RUAG Holding AG, kommentierte die Übernahme folgendermassen: "Es freut uns sehr, dass Oerlikon Space Teil des RUAG-Konzerns wird. Bereits heute besteht eine enge Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen: So beliefert RUAG Oerlikon Space beispielsweise im Bereich der Nutzlastverkleidungen für Trägerraketen. Die Zusammenführung unserer beiden Geschäftsaktivitäten unter einem Dach stärkt die Position von RUAG als schlagkräftigem Raumfahrtlieferanten aus den drei Ländern Schweiz, Schweden und Österreich und eröffnet unseren Kunden, Geschäftspartnern sowie unseren Mitarbeitenden neue attraktive Perspektiven."
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.21 21:58 V13.3.9-1