Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 29 Mai 2009

TecDesign mit Investition in FX-3 zufrieden

Ein dreiviertel Jahr nach der Installation des ersten Super High-speed Mounters FX-3 von JUKI in Norddeutschland zieht die Firma TECDESIGN eine äußerst positive Bilanz.

Durch die Erweiterung der Produktionskapazitäten können heute die beiden Hochleistungs-Kompaktlinien von JUKI mit einer Bestückleistung von über 110.000 Bauteilen pro Stunde Auftragswünsche vom Einzelstück bis hin zur Großserienfertigung kostengünstigst mit Qualität „made in germany“ erfüllt werden. „Das Warten auf die FX-3 hat sich also gelohnt“, so der Geschäftsführer Jörg Struwe, der die FX-3 letztes Jahr in Nürnberg auf der SMT bestellt hat, „wir konnten die Produktion in 2008 auf knapp 1,1 Millionen Baugruppen steigern. Die FX-3 ist wie alle JUKI Bestückungsautomaten extrem wartungsarm und absolut zuverlässig.“
Weitere Nachrichten
2019.06.17 21:26 V13.3.21-2