Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 26 Mai 2009

HTI: Finanzierungsgespräche gescheitert

Trotz einer positiven Fortbestandsprognose basierend auf einer definierten Mittelzufuhr durch die Banken und einer positiven Stellungnahme einer Reihe der Banken des Konsortiums konnte keine Finanzierungszusage für die gesamte HTI-Gruppe fixiert werden.

Die HTI AG ist daher nicht mehr in der Lage, wesentliche Konzerngesellschaften finanziell zu unterstützen, weshalb in den nächsten Tagen einzelne Konzerngesellschaften und die HTI AG entsprechende Insolvenzanträge werden stellen müssen, um über diesen Weg eine Sanierung zu ermöglichen und den Fortbestand anzustreben. Der Vorstand, die Kernaktionäre und die Geschäftsführer der operativen Unternehmen werden in Einzelgesprächen mit den jeweiligen Hausbanken, Lieferanten und Kunden an Lösungen zum Erhalt der Unternehmen und damit zum Erhalt der 1.650 Arbeitsplätze arbeiten.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.04.20 11:13 V13.1.0-2