Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 22 Mai 2009

Jabil investiert rund €16 Millionen in Polen

Der US-amerikanische EMS-Dienstleister Jabil wird in seine Produktionsanlage in Kwidzyn, Polen, rund €16 Millionen investieren. Dort sollen künftig auch Solarmodule hergestellt werden.

Das Unternehmen konnte bereits zwei Aufträge gewinnen und ein dritter steht kurz vor dem Abschluss. Wie bereits berichtet, hatte das Unternehmen Anfang des Jahres angekündigt, rund 800 Mitarbeiter in Kwidzyn zu entlassen. Entgültig wurde nur rund 400 Mitarbeitern gekündigt. Andrzej Gołyga, Präsident von Jabil in Polen, erklärte, dass Jabil mittlerweile alle Mitarbeiter wieder eingestellt wurden. Er berichtete zudem, dass die neu gewonnenen Projekte rund 36 neue Arbeitsplätze schaffen würde, man hoffe sogar diese Zahl auf 150 erhöhen zu können. Jabil investiert rund €16 Millionen - im Zusammenhang mit dem Projekt - und plant die Produktion hochzufahren. Diese Investition läuft unabhängig von anderen Investitionen, die das Unternehmen in der Pomorska Special Economic Zone angekündigt hat.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.04.20 11:13 V13.1.0-1