Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 21 April 2009

Ruwel muss kündigen

Update: Die H√§lfte der Belegschaft in den Werken Geldern und Pfullingen wird Ende des Monats voraussichtlich gek√ľndigt.
Sollte sich das Auftragsvolumen nicht erholen - oder rechtzeitig ein Investor gefunden werden - k√∂nnten die beiden Werke wahrscheinlich nur noch bis Ende August gehalten werden. Dann wird es auch f√ľr den Rest der Belegschaft eng. Auch das Werk in China w√ľrde dann vor dem Aus stehen, heisst es in einem Bericht der RP. Frank Hoiboom, Pressesprecher bei Ruwel, erkl√§rte: "Selbstverst√§ndlich nehmen wir st√§ndig neue Auftr√§ge an und wir hoffen, dass Ruwel auch noch nach August auf dem Markt t√§tig sein wird. Nach deutschem Insolvenzrecht darf Ruwel jedoch ab Mai keinen Verlust mehr machen. Dies ist uns leider nicht mit all unseren Mitarbeitern m√∂glich. Wie gesagt, Ruwel produziert weiter, hat auch neue Auftr√§ge erhalten und wird auch in Zukunft neue Auftr√§ge annehmen."
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-1