Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 16 April 2009

Schweizer Electronic erweitert Portfolio

Die Schweizer Electronic AG geht mit der Jumatech GmbH, Eckental eine Technologiekooperation ein.

Schweizer Electronic hat sein Technologie-Portfolio im Bereich Strommanagement um die von Jumatech patentierte „Wirelaid“ Technologie erweitert, die Feinstleiter- und Hochstromstrukturen in einer einzigen Leiterplatte kombiniert. Wirelaid ergänzt die bewährten Technologien der Dickkupfer-Leiterplatten, Schweizer Combi Board sowie Schweizer FR-4 Flex und ermöglicht dabei je nach Anwendung Ratiopotenziale um bis zu 30%. Das Anwendungsspektrum ist besonders für den Automobil- und Industrieelektroniksektor interessant und reicht von der generellen Leistungselektronik über Wechselrichter, Motorsteuerungen, Hybrid-Antriebstechnik und Endstufenanwendungen bis hin zum Ersatz von Steckverbindungen. Bei der Wirelaid Technologie wird selektiv durch das zusätzliche Einbringen von Rund- oder Flachdrähten der Leitungsquerschnitt und damit die Stromtragfähigkeit einer einzelnen Leitung je nach Anwendung in Dauerlast zwischen 5 und 15 A erhöht. Durch weitere Parallelschaltungen können auch deutlich höhere Stromstärken auf einer Leiterplatte sicher umgesetzt werden. Wirelaid eignet sich hervorragend für die Bestückung in Standard-SMT-Linien, da die Oberfläche der Leiterplatte sich gegenüber einer Standardleiterplatte nicht verändert. In Kombination mit Tiefenfräsungen entstehen biegbare Leiterplatten für dreidimensionale Baugruppen.
Weitere Nachrichten
2019.06.25 20:13 V13.3.22-1