Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 16 Februar 2009

Auch Siemens Österreich könnte in Kurzarbeit einsteigen

Sollte sich die Auftragslage bei der österreichischen Siemens-Tochter Simea nicht verbessern, soll auch hier ab April Kurzarbeit eingeführt werden.

Wie letzte Woche bekannt wurde, sollen in Deutschland knapp 7500 Siemens-Mitarbeiter in der nächsten Zeit in Kurzarbeit geschickt werden. Nun soll auch für das Simea-Werk in Wien - für Teile der Belegschaft - Kurzarbeit geplant sein. In Wien arbeiten derzeit rund 600 Mitarbeiter. Die Entwicklungsabteilung soll jedoch von dieser Massnahme ausgeschlossen sein.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-1