Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 06 Februar 2009

Cicor mit Kurzarbeit in der Leiterplattendivision

Cicor Technologies, mit Sitz in Boudry (NE), konnte 2008 in einem zunehmend schwierigen Umfeld seinen Umsatz gegen├╝ber dem Vorjahr halten. Das Unternehmen plant die Einf├╝hrung von Kurzarbeit f├╝r rund zwei Drittel der Mitarbeitenden in der Leiterplattendivision.
Dank der ganzj├Ąhrigen Konsolidierung der Division Microelectronics und der 2008 neu zur Gruppe gestossenen asiatischen ESG-Gruppe konnten der geringere Umsatz in der Division Leiterplatten weitgehend kompensiert werden. Die anhaltende Schw├Ąche der Halbleiterindustrie und das r├╝ckl├Ąufige Bestellvolumen der Automobilindustrie erfordert die Einf├╝hrung von Kurzarbeit f├╝r rund zwei Drittel der Mitarbeitenden in der betroffenen Leiterplattendivision. Insbesondere die auf die Produktion von komplexen Leiterplatten spezialisierte PCBDivision, welche rund 25% des Gruppenumsatzes erwirtschaftet, sp├╝rt die Auswirkungen der nachlassenden Konjunktur. Die Division hat zwar bereits im 3. Quartal 2008 ein Kostensenkungsprogramm eingeleitet. Sie sieht sich aber aufgrund des anhaltenden Nachfrager├╝ckgangs in verschiedenen Segmenten gezwungen, ab Februar 2009 f├╝r rund zwei Drittel der ├╝ber 200 Mitarbeitenden der Division Kurzarbeit in der Gr├Âssenordnung von 50% einzuf├╝hren. Dadurch sollen nicht nur die Kapazit├Ąten der geringeren Nachfrage angepasst, sondern auch die Arbeitspl├Ątze der hoch spezialisierten Fachkr├Ąfte erhalten und damit die Technologief├╝hrerschaft von Cicor Technologies gesichert werden.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.19 01:06 V12.2.0-1