Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 18 Dezember 2008

Schoeller-Electronics mit Investitionen

Der Leiterplattenhersteller Schoeller-Electronics, mit Sitz in Wettern, wird 2009 ein weit reichendes Investitionsprogramm starten.

Die Investitionsumme von rund €2-3 Millionen will der Leiterplattenhersteller in neue Lasermaschinen, Bohrmaschinen und Galvanikprozesse investieren. Im Zuge des Ausbaus könnten auch bis zu 20 neue Arbeitsplätze entstehen. Zur Zeit beschäftigt Schoeller-Electronics 318 Mitarbeiter. Das Werk war im Zuge eines Management-Buy-Outs durch Herrn Eberling und Herrn Winkelmann von Ruwel übernommen worden. (evertiq berichtete) Für 2009 rechnet man mit einem Umsatzwachstum von über 10%; 2008 konnte das Unternehmen rund €40 Millionen erwirtschaftet, so ein Bericht bei op-marburg. Bildquelle: Schoeller-Electronics
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.10.11 15:09 V14.5.0-1