Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 08 Dezember 2008

Miele investiert in China und Rumänien

Der deutsche Konzern wird in ein neues Werk in China investieren. Des Weiteren war in Rumänien endlich Baubeginn für ein weiteres Werk zur Produktion von Elektronik-Komponenten.

In Hong Da, China wird das Unternehmen rund €12 Millionen in ein neues Werk investieren. Miele ließ bereits seit Mitte der 90er Jahre dort Staubsauger montieren. Das alte Werk soll jedoch aufgegeben werden. Die Produktion im neuen Werk soll 2010 anlaufen und im gleichen Umfang wie bisher betrieben werden. In Brasov, Rumänien, hat das Unternehmen nun endlich mit dem Bau einer neuen Anlage für Elektronik-Komponenten begonnen. Miele wird rund €13,5 Millionen in die neue Anlage investieren. Miele hatte bereits 2007 diesen Neubau angekündigt. Die Produktion sollte damals bereits im Januar 2009 anlaufen.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.09.20 17:48 V14.4.1-2