Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 21 November 2008

Rohwedder Eigenkapitalquote weiterhin bei 31,7% in ersten 9 Monaten

Der Rohwedder Konzern erwirtschaftete von Januar bis September 2008 eine Gesamtleistung in Höhe von 123,7 Mio. Euro (Vorjahr: 89,2 Mio. Euro). Zudem sieht das Unternehmen eine konsequente Umsetzung der Restrukturierung in 2008 mit signifikanten Einsparpotenzialen ab 2009 ff.
Das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) belief sich zum 30. September 2008 inklusive der außerplanmäßigen Goodwill-Abschreibungen aus dem 2. Quartal in Höhe von 2,6 Mio. Euro und inklusive der Restrukturierungskosten aus dem 3. Quartal in Höhe von 2,0 Mio. Euro auf -2,3 Mio. Euro (Vorjahr: -7,8 Mio. Euro). Somit betrug das operative EBIT +2,3 Mio. Euro.

Zurzeit befindet sich der Rohwedder Konzern mitten in der Umsetzung von Restrukturierungsmaßnahmen, die auch im Hinblick auf die schwache Konjunktur notwendig sind. Dafür werden im laufenden Geschäftsjahr insgesamt rund 4,0 Mio. Euro Kosten anfallen, so dass der Hauptanteil des benötigten Restrukturierungsaufwandes bereits im Jahr 2008 verarbeitet sein wird. Der Vorstand erwartet für 2009 Einsparungen in Höhe von mindestens 15,0 Mio. Euro.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-2