Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 05 November 2008

VOGT electronic AG bereitet Delisting vor

Der Vorstand der Vogt electronic AG hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, alle erforderlichen Maßnahmen für einen vollständigen Widerruf der Zulassung der Aktien der Vogt electronic AG zum regulierten Markt ("Delisting") einzuleiten.
Die Höhe der Abfindung, die den Aktionären im Zusammenhang mit dem Delisting angeboten wird, wird in den nächsten Monaten ermittelt.

Desweiteren hat der Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, den Abschluss von Beherrschungs- und Gewinnabführungsverträgen zwischen der Vogt electronic AG als herrschendem Unternehmen und ihren beiden 100%igen Tochtergesellschaften, der Vogt electronic Components GmbH sowie der Vogt electronic EMS GmbH als abhängigen Unternehmen vorzubereiten.

Es ist geplant, dass noch im ersten Quartal 2009 eine außerordentliche Hauptversammlung der Vogt electronic AG stattfindet, die u. a. über die Zustimmung zu dem bereits angekündigten Beherrschungsvertrag zwischen der Sumida Vogt GmbH, einer 100%igen Konzerngesellschaft der Sumida Corporation, als herrschendem Unternehmen und der Vogt electronic AG als abhängigem Unternehmen und über die Zustimmung zum Delisting entscheiden wird.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-2