Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Fertigungsanlagen | 28 Juni 2006

Neue Siplace-D-Serie ermöglicht deutliche Zeit- und Kosteneinsparungen

Siemens Automation and Drives (A&D) stellt mit der Siplace-D-Serie eine neue Generation von Bestückungsmaschinen vor. Die D-Serie basiert auf der modularen Siplace-Plattform und hat das digitale Visionsystem der Premium-Line Siplace-X-Serie sowie die neueste Siplace-Software an Bord.
Bestellen kann man die Siplace-D-Serie in vier Varianten. Die D4-Maschine mit vier Portalen bestückt bei einer Genauigkeit von 60 µm bei 3 Sigma bis zu 60 000 Bauelemente pro Stunde (BE/h). Mit vier 12-Segment-Collect&Place-Bestückköpfen reicht das Bauelementespektrum der Siplace D4 von 01005-Bauelementen bis hin zu 18,7 x 18,7 mm². Die D3-Variante mit drei Portalen wird wahlweise mit einem 12-Segment-C&P-Kopf, einem 6-Segment-C&P-Kopf oder einem Twin-Head ausgeliefert. Sie erzielt eine Bestückleistung von bis zu 30 100 BE/h bei einer Genauigkeit von bis zu 22 µm bei 3 Sigma. Die Maschinentypen Siplace D3 und D4 werden ab Juni 2006 verfügbar sein, die Modelle Siplace D1 und D2 ab Oktober.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-2