Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 22 Juni 2006

Derzeit stehen keine Kündigungen bei BenQ Mobile an

Das Mobilfunkunternehmen BenQ Mobile und die IG Metall haben f√ľr die etwa 1.900 Besch√§ftigten in Nordrhein-Westfalen eine Tarifeinigung erzielt. Nach Aussage von BenQ soll der noch unter Siemens ausgehandelte Erg√§nzungstarifvertrag f√ľr die Standorte in Kamp-Lintfort und Bocholt bis Ende dieses Jahres verl√§ngert werden.
An den beiden Standorten sollen damit betriebsbedingte K√ľndigungen, vermieden werden. Die Tarifeinigung sieht au√üerdem eine Einmalzahlung f√ľr die Mitarbeiter und Schritte zur Zukunftssicherung vor. Diese Ma√ünahmen seien Bestandteile eines neuen unternehmerischen Konzeptes f√ľr BenQ Mobile. Weitere Einzelheiten zu dem neuen unternehmerischen Konzept sind derzeit nicht bekannt.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.12.12 02:03 V11.10.8-1