Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 21 Juni 2006

Incap macht Großinvestition

Der finnische Fertigungsdienstleister Incap hat in zwei neue SMD Fertigungslinien investiert. Die Linien beinhalten eine Pastendruckmaschine, zwei Siemens Bauteilbest√ľckungsmaschinen, einen Reflow-Ofen und ein automatisches optisches Inspektionssystem (AOI).
Die Fertigungslinien entsprechen der neusten Technologie und weisen eine Kapazit√§t von fast 80.000 Bauteilen pro Stunde und Linie auf. Die Linien sind auch f√ľr die kleinsten 01005-Komponenten geeignet. Eine der Fertigungslinien soll in der neuen Fabrik in Kuressaare/Estland aufgestellt werden, wo die Produktion im Juli beginnen wird. Die andere Linie wird in der Fabrik in Vuokatti installiert werden, wo sie unter anderem f√ľr die Prototypenfabrikation und den Produktionsanlauf genutzt wird. Die neue Linie wird haupts√§chlich f√ľr Kunden aus dem Telekommunikationssektor eingesetzt und soll im September installiert werden. Die Investitionssumme liegt bei 2,3 Millionen Euro.
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2019.02.15 09:57 V12.1.1-1