Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 30 Juli 2008

AT&S baut 3. Anlage in Shanghai

Der österreichische Leiterplattenhersteller AT&S baut weiter an seiner 3. Produktionsanlage in Shanghai, China.

Die Anlage soll nächstes Jahr voll betriebsbereit sein, berichtet der Standard. Alle drei Produktionsanlagen sind technologisch auf die Massenproduktion hochkomplexer lasergebohrter HDI-Leiterplatten (High Density Interconnection) ausgerichtet. Zudem sieht das Unternehmen keine großen Beeinträchtigungen durch die Olympischen Spiele, erklärt der Bericht weiter. AT&S hat Maßnahmen getroffen um die Auswirkungen der Einreisebeschränkungen oder bezüglich der Einschränkungen im LKW-Verkehr auf ein Minimum zu beschränken.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.21 21:58 V13.3.9-1