Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 30 Juli 2008

AT&S baut 3. Anlage in Shanghai

Der österreichische Leiterplattenhersteller AT&S baut weiter an seiner 3. Produktionsanlage in Shanghai, China.
Die Anlage soll nĂ€chstes Jahr voll betriebsbereit sein, berichtet der Standard. Alle drei Produktionsanlagen sind technologisch auf die Massenproduktion hochkomplexer lasergebohrter HDI-Leiterplatten (High Density Interconnection) ausgerichtet. Zudem sieht das Unternehmen keine großen BeeintrĂ€chtigungen durch die Olympischen Spiele, erklĂ€rt der Bericht weiter. AT&S hat Maßnahmen getroffen um die Auswirkungen der EinreisebeschrĂ€nkungen oder bezĂŒglich der EinschrĂ€nkungen im LKW-Verkehr auf ein Minimum zu beschrĂ€nken.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.19 01:06 V12.2.0-2