Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Fertigungsanlagen | 22 Juli 2008

Schleuniger Gruppe übernimmt PAWO

Die Schleuniger Gruppe hat zum 1. Juli 2008 die ebenfalls in der Entwicklung und Herstellung von Kabelverarbeitungsmaschinen tätige PAWO Systems, Unterägeri/Schweiz übernommen.

PAWO ist spezialisiert auf Maschinen für das automatische Montieren von losen Teilen an Kabel, insbesondere von Kunststofftüllen. Diese Technologie wird im Automobilbau und auch in anderen Branchen angewendet, um das Eindringen von Spritzwasser und Feuchtigkeit in die Stecker zu verhindern. Mit dieser Spezialität ist PAWO weltweit als führender Lieferant der Kabelverarbeitungsindustrie anerkannt. Zum Angebot von PAWO gehören zudem Transferautomaten für die Komplettbearbeitung von Spezialkabeln. PAWO ist in der Branche global ein Begriff für qualitativ hoch stehende Produkte und die Firma ist bei vielen Grosskonfektionären bestens eingeführt. Zur PAWO Systems AG gehören die Vertriebsgesellschaft PAWO Inc. in El Paso (USA) und das PAWO Representative Office in Shanghai (China). Insgesamt erwirtschaftet PAWO mit knapp 100 Mitarbeitenden einen Umsatz von 25 Mio. CHF mit einem branchenüblich guten EBIT. Mit dem Verkauf an Schleuniger regelt Firmengründer Paul Woecke (61) seine Nachfolge frühzeitig und zusammen mit seinem Wunschpartner. Die Schleuniger Gruppe, die ihrerseits zu Beginn dieses Jahres im Rahmen einer Nachfolgelösung von der METALL ZUG GRUPPE übernommen wurde, baut mit diesem Firmenkauf ihre Marktposition vor allem im Bereich der Automobilindustrie weiter aus und setzt die vor vier Jahren beschlossene Strategie weiter konsequent um. PAWO wird unter bestehendem Firmennamen am bisherigen Standort fortgeführt und ausgebaut. Die bereits heute weitgehend identischen Vertriebskanäle von Schleuniger und PAWO sollen zusammengeführt werden.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
Artikel die Sie interessant finden könnten
2019.05.21 21:58 V13.3.9-2