Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Software | 07 Juli 2008

SYSGO eröffnet Entwicklungsstandort in Rostock

Mit der Eröffnung einer Niederlassung in Rostock reagiert SYSGO auf die steigende Nachfrage nach PikeOS und damit verbundenen Zertifizierungsprojekten in sicherheitskritischen Märkten. Der Entwicklungsstandort soll in den nächsten 18 Monaten auf 15 Ingenieure ausgebaut werden.

"Rostock bietet sehr gute Bedingungen für Hightech Firmen.", erläutert der neue Niederlassungsleiter Jan Blumenthal. "Durch die Nähe zur Universität bekommen wir hervorragend ausgebildete Softwareingenieure für embedded Systems." Ein Schwerpunkt der Wirtschaftsentwicklung in Mecklenburg-Vorpommern bildet die Ansiedlung von Luftfahrtunternehmen in Rostock. Die Hansestadt will mit ihren Fördermaßnahmen an die einstige Größe der Luftfahrtindustrie am ehemaligen Heinkel-Standort anknüpfen. Mit der Entwicklung und Zertifizierung von Basissoftware für sicherheitskritische Anwendungen in Flugzeug-, Bahn- und Automobilindustrie passt die SYSGO ins Konzept. "Ohne die Unterstützung der Behörden wäre es mit der neuen Niederlassung nicht so schnell gegangen.", sagt Knut Degen, Gründer der SYSGO. "Was im März 2008 als gemeinsames Projekt mit der Universität Rostock diskutiert wurde, ist innerhalb von 3 Monaten zu einem neuen Entwicklungsstandort für PikeOS herangewachsen."
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.09.20 17:48 V14.4.1-2