Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 04 Juli 2008

AT&S verlängert Aktienrückkauf

Die AT&S Hauptversammlung hat die Ermächtigung zum Aktienrückkauf verlängert.

Der Vorstand hat beschlossen, von der erteilten Ermächtigung Gebrauch zu machen und den Rückkauf eigener Aktien fortzusetzen. AT&S kann damit innerhalb der nächsten 30 Monate im Ausmaß von bis zu 10% des Grundkapitals rückkaufen. Per 30. Juni 2008 hält AT&S 2.577.412 eigene Aktien; das entspricht 9,95% des Grundkapitals bzw. einem anteiligen Betrag von €2.835.153,20. Weiters wurde in der 14. ordentlichen Hauptversammlung beschlossen, den Vorstand zu ermächtigen, gemäß § 65 Absatz 1b Aktiengesetz für die Dauer von fünf Jahren ab Beschlussfassung, sohin bis einschließlich 3. Juli 2013, mit Zustimmung des Aufsichtsrates und ohne weiteren Beschluss der Hauptversammlung die erworbenen eigenen Aktien der Gesellschaft auch auf andere Art als über die Börse oder durch ein öffentliches Angebot zu veräußern. Die Ermächtigung kann ganz oder in Teilen ausgeübt werden. Die Ergebnisse des ersten Quartals von AT&S werden am 24. Juli 2008 präsentiert.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.21 21:58 V13.3.9-1