Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 03 Juli 2008

Nokia zahlt nun doch zurück

Der Streit zwischen Nokia und der Regierung von NRW ist beigelegt, da der Mobilriese nun doch 40 der geforderten 60 Millionen Euro zurückzahlt.

Wie evertiq berichtete, wurde das Bochumer Nokiawerk bereits am Montag offiziell geschlossen. Der Streit der Landesregierung NRW und Nokia ist nun auch beigelegt, da Nokia 40 der rund 60 Millionen Euro zurüchzahlen wird. Lange eit hatte der finnische Mobilfunkhersteller angekündigt, weder die Subentionen noch die Zinsen zahlen zu wollen. Da das Unternehmen die Produktion von Bochum nach Rumänien verlagert hat, sind - nach Ansicht der Landesregierung - Subventionsauflagen verletzt worden. Nach Presseberichten sollen die Subventionsrückzahlungen in Projekte in der Region und in Bochum investiert werden. Bildquelle: ddp
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.05.21 21:58 V13.3.9-2