Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 01 Juli 2008

Lego und Flextronics beenden Outsourcing-Vertrag in 2009

Die LEGO Gruppe wird seinen Produktionsaufbau verÀndern und den Outsourcing-Vertrag mit Flextronics im Laufe des Jahres 2009 beenden.
Das Unternehmen wird auch weiterhin an seiner Strategie festhalten, Produktionsstandorte in der NĂ€he der grĂ¶ĂŸten MĂ€rkte in Zentral-Europa und den USA aufzubauen. Trotzdem wird sich das Unternehmen seinen roduktionsschwerpunkt auf eine interne Lösung konzentrieren. Die LEGO Group und Flextronics haben den gemeinsamen Beschluss gefasst, dass die LEGO Gruppe die LEGO-Produktion in JuĂĄrez, Mexiko und NyĂ­regyhĂĄza, Ungarn ĂŒbernehmen wird. In der Anlage in NyĂ­regyhĂĄza, vehandelt die LEGO Group mit Flextronics bezĂŒglich der Übernahme der Anlagen und Mitarbeiter. Diese Verhandlungen sollen bis Ende Juli abgeschlossen werden. Die Produktion in JuĂĄrez wird im Q1/09 an einen neuen Standort in Monterrey, Mexiko umziehen; die Anlage soll dann im Q2/09 betriebsbereit sein. Die LEGO Gruppe unterhĂ€lt weitere eigene ProduktionsstĂ€tten in Billund, DĂ€nemark und Kladno, Tschechische Republik, und kooperiert mit anderen Unternehmen in Polen, Ungarn und China.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2019.02.20 12:04 V12.2.3-2