Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Leiterplatten | 16 Juni 2006

AT&S will anscheinend skandinavisches Vertriebsbüro schließen

AT&S Scandinavia AB, eine Tochtergesellschaft des österreichischen Leiterplattenherstellers AT&S Austria Technologie & Systemtechnik, will das Büro in Stockholm schließen, das bislang für Schweden, Finnland, Norwegen und Dänemark zuständig war.

Managing Director Jukka-Pekka Risto, der kürzlich zum norwegischen Mitbewerber Elprint A/S wechselte, wird durch Freidrich Eder ersetzt, der in Leoben/Österreich sitzt. Angeblich soll das skandinavische Büro dann geschlossen werden. Alle skandinavischen Kunden werden dann von Österreich aus betreut.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2020.05.28 10:59 V18.6.7-1