Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 15 Juni 2006

Einblicke in die iPod-Fertigung von Foxconn

Im Artikel 'iPod City' und unterlegt mit Bildern berichtet die britische Zeitung Mail on Sunday über die Fertigung des Apple iPod im Werk in Longhua/China von Foxconn. In diesem Werk sind etwa 200.000 Mitarbeiter beschäftigt, die umgerechnet rund 40 Euro pro Monat verdienen.
Nach dem Bericht leben die Arbeiter im Werk in Longhua in Schlafsälen mit jeweils 100 Personen. Besuch ist nicht erlaubt. Die Arbeitszeit beträgt 15 Stunden am Tag. Der neue iPod nano wird in einem fünfstöckigen Gebäude hergestellt, das von der Polizei bewacht wird.

Wie die Zeitung erfahren hat werden weibliche Arbeitskräfte bevorzugt und stellen damit die Mehrzahl der Arbeiter in der Produktion des iPod.

Im Werk Suzhou in Shanghai wird der iPod shuffle hergestellt. Hier leben die Arbeiter außerhalb des Werks. Sie verdienen doppelt so viel als die Arbeiter im Longhua Werk, müssen aber laut Bericht die Hälfte ihres Einkommens für Unterbringung und verpflegung bezahlen.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.05.11 10:46 V9.5.4-1