Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemein | 14 Juni 2006

Produktionsengpässe für Silizium durch Boom in der Solarbranche

Die Solarbranche boomt derzeit mit zweistelligen Wachstumsraten. In den letzten 10 Jahren wuchs die Industrie weltweit um 30 bis 40 Prozent jährlich und 2005 sogar um 44 Prozent. Deutschland ist mit einem Weltmarktanteil von 57 Prozent dabei die treibende Kraft.
Die Solarstromproduktion in Deutschland wuchs 2005 um 152 Prozent. Doch seit 2004 wird die Produktion von Solarmodulen durch knappes Silizium ausgebremst. Experten schätzen, dass die Produktionsstraßen für Solarmodule in Deutschland momentan nur zu rund 60 Prozent ausgelastet sind. Im Vorjahr wurde dagegen noch eine Auslastung von 80 bis 90 Prozent erreicht. Bis mindestens 2008 dürfte der Engpass in der Lieferkette anhalten.

Die Nachfrage der Photovoltaik-Branche nach Silizium könnte sich auch die Preise für die Halbleiterindustrie auswirken. Zudem steigen auch viele weitere Rohstoffpreise.
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Artikel die Sie interessant finden könnten
Weitere Nachrichten
2018.12.12 02:03 V11.10.8-2