Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 29 Mai 2008

Ex-EADS Chef Noël Forgeard vernommen

Die französische Finanzpolizei hat den ehemalige EADS Chef, Noël Forgeard, unter dem Verdacht auf Insiderhandel vernommen.
Noël Forgeard, neben anderen Konzernmanagern auch, vorgeworfen, zwischen 2005 und 2006 Aktien mit Insiderwissen verkauft zu haben. Die französische Börsenaufsicht AMF hatte daraufhin eine Untersuchung eingeleitet. Dabei geht es um interne Finanzvorhersagen für EADS und das Tochterunternehmen Airbus, berichter der Focus.

Seit November 2007 ist in Paris ein Ermittlungsverfahren für "Insiderhandel, Hehlerei von Insiderwissen und die Verbreitung falscher oder irreführender Informationen zu den Finanzmärkten" anhänglich. Die Führungskräfte werden verdächtigt, Aktien verkauft zu haben, bevor die Öffentlichkeit über erhebliche Verzögerungen bei der Herstellung des Airbus A380 und dem daraus resultierenen Fall des Aktienkurses informiert wurde, berichtet die LeMonde.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Weitere Nachrichten
2018.06.15 00:12 V9.6.1-1