Anzeige
Elektronikproduktion | 26 Mai 2008

Siemens schafft 4000 Arbeitsplätze in Indien

Siemens plant die Schaffung von 4000 neuen Arbeitsplätzen in Indien und will den Umsatz bis 2010 auf €4 Milliarden verdoppeln.
AFP berichtet, dass Siemens in Indien 4000 neue Arbeitsplätze schaffen möchte. "Wir werden den Umsatz in Indien bis 2010 auf mehr als vier Milliarden Euro verdoppeln", wird der zuständige Landeschef Armin Bruck in der "Süddeutschen Zeitung" zitiert.

Damit soll der Ausbau des Unternehmens in Niedriglohnländern weiter vorangetrieben werden.

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.04.26 15:08 V9.5.0-1