Anzeige
Anzeige
Elektronikproduktion | 16 Mai 2008

VOGT steigert EBIT-Marge in Q1/08

VOGT electronic hat im 1. Quartal des Geschäftsjahres 2008 einen Umsatz von 39,1 Mio. Euro realisiert. Bereinigt um Sondereffekte ergibt sich ein Anstieg des Umsatzes im Vergleich zum Vorjahr um 3,8%.
Diese erfreuliche Entwicklung geht auf das Wachstum des Bereiches Automobilelektronik zurück, der gegenüber dem Vorjahr deutlich zulegen konnte. Sondereffekte aus dem Vorjahr resultieren im Wesentlichen aus dem Verkauf einer defizitären Tochtergesellschaft Ende 2007, negativen Währungseffekten aufgrund des starken Euro und der Umstellung der Lohnveredelung.

Für die ersten 3 Monate des laufenden Geschäftsjahres weist der VOGT electronic Konzern ein operatives Ergebnis (EBIT = Ergebnis vor Zinsen und Steuern) in Höhe von 1,7 Mio. EUR (1. Quartal 2007: 1,0 Mio. EUR) aus. Bezogen auf den Umsatz ergibt sich eine EBIT Marge in Höhe von 4,3% (1. Quartal 2007: 2,2%).

Das Konzernergebnis nach Steuern verbesserte sich bereinigt um Sondereffekte um 50% auf 0,8 Mio. Euro (1. Quartal 2007: 0,4 Mio. EUR).

Kommentare

Kritische Kommentare sind erlaubt und auch erwünscht. Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen, Beleidigungen und rassistische / homophobe und verletzende Äusserungen sind nicht erlaubt und werden entfernt.
Weiterführende Erläuterungen finden Sie hier.
Anzeige
Anzeige
Weitere Nachrichten
2018.04.26 15:08 V9.5.0-2